< background="../biographie/gfx/note1.gif">
   
 
 
Verdammt nochmal

Komposition & Text - Musik & Gesang
Klaus Hübner - Weidenberg - November 2012

Einleitung 1.Solo:

1.Vers:
Tauchte ein ins Meer der Träume, auf der Suche nach dem Kick,
dann hab ich Dich gefunden, ein Sommer voller Glück.
Du warst für mich die Perle, meine Königin der Nacht,
jetzt hab ich dich verloren, was hab ich nur gemacht.

1.Refrain:
Verdammt noch mal, ist nicht normal,
die Zeit mit Dir war der Wahnsinn für mich.
Der Traum ist aus, ich ließ dich gehn,
es ist vorbei, denn wir waren nicht frei.
Verdammt noch mal, ist nicht normal,
die Liebe von Dir war das größte für mich.
Der Traum ist aus, es ist vorbei,
bist wieder frei, das kann doch alles nicht sein.

2.Vers:
Die Achterbahn der Liebe, ich fahre sie mit Dir,
mal unten und mal oben, was machst du nur mit mir.
Ich liebe dich noch immer, doch du bist nicht bei mir.
Mein Herz verbrennt vor Liebe, und Sehnsucht nach Dir.

2.Refrain:
Verdammt noch mal, ist nicht normal,
die Zeit mit Dir war der Wahnsinn für mich.
Der Traum ist aus, ich ließ dich gehn,
es ist vorbei, denn es durfte nicht sein.
Interlude 2.Solo:
Verdammt noch mal, ist nicht normal
Interlude 3.Solo:

3.Refrain:
Verdammt noch mal, ist nicht normal,
die Zeit mit Dir war der Wahnsinn für mich.
Der Traum ist aus, es ist vorbei,
bist wieder frei, das kann doch alles nicht sein.

Ausleitung Interlude 4.Solo: