< background="../biographie/gfx/note1.gif">
   
 
 
Das Paradies

Komposition & Text - Musik & Gesang
Klaus Hübner - Weidenberg - Januar 2013

Einleitung Solo:

1.Vers:
Seit vielen Jahren, seit langer Zeit,
hatte ich Sehnsucht, nach Geborgenheit.
Suchte nach Liebe, dem großen Glück zu zweit,
Hab's nie gefunden, bis zu der Zeit.

2.Vers:
Das ersten Mal dann, als ich dich sah,
da ahnte ich nicht, was mit uns geschah.
Doch irgendwann, da ist es dann passiert,
Ja es war Liebe, wir ham's riskiert!

1.Refrain:
Das Paradies, fand ich bei dir,
du schönste Perle, komm her zu mir.
Ich bin so glücklich, denn du bist hier bei mir,
dein Paradies ist, kein Traum von mir.
Das Paradies, ich spüre es bei dir,
du gabst es mir heut, ich danke dir.

3.Vers:
Wenn wir am Morgen früh aufsteh,
und die Sonne durchs Fenster sehn.
Ich weiß genau, es wird ein schöner Tag,
Du bist bei mir heut, wie ich es mag.

4.Vers:
Wir gehen hinunter, zum Strand ans Meer,
dort sagst Du mir dann, du ich lieb dich sehr.
Was kann es schönres geben auf der Welt,
als eine Frau die, zu einem hält.

2.Refrain:
Das Paradies, fand ich bei dir,
du schönste Perle, komm her zu mir.
Ich bin so glücklich, denn du bist hier bei mir,
dein Paradies ist, kein Traum von mir.
Das Paradies, ich spüre es bei dir,
du gabst es mir heut, ich danke dir.

Interlude:
Du solltest nie mehr, nie mehr von mir gehn,
bist meine Traumfrau, so wunderschön.

Ausleitung Solo: